TierPfotografien.de - Sara Landvogt Tierfotografie - Shooting-Informationen //Google Analytics Code


Neu: Download Merkblatt für Ihr Tiershooting zum Ausfüllen und Abhaken



Allgemeine Informationen:

  • Sie können vollkommen unverbindlich Fragen zu Shootings stellen.

  • Die Shooting Angebote sind auf Wunsch vielseitig abänderbar.

  • Machen Sie sich vor dem Shooting Gedanken über Ihre Wünsche und Vorstellungen,
    suchen Sie passende Weiden mit fotogenem Hintergrund und vielleicht finden
    Sie auch noch andere Leute (z.B. im Stall) die auch gerne Fotos hätten,
    sodass sich der Preis für ein Einzelshooting verringert.

 

Terminfindung:

  • Nachdem das Shooting im vornherein besprochen wurde, kann ein Termin vereinbart werden.
    Bitte beachten Sie, dass Wochenend-Termine natürlich sehr begehrt sind, wenn Sie also auch unter der Woche Zeit haben, sollten wir das ausnutzen.

  • Das Wetter ist ausschlaggebend für den Termin, daher können Shootings auch relativ spontan stattfinden.

  • Die besten Lichtvorraussetzungen gibt es abends und morgens früh, die Zeiteinteilung
    sollte bei der Terminplanung beachtet werden, damit kein Zeitdruck entsteht.

  • Bitte nutzen Sie das oben verlinkte Merkblatt!
    Wenn Sie sich vorher keine Gedanken über das Shooting machen und wir auf die Schnelle keine gut geeignete Weide finden,
    müssen Sie sich mit dem Kompromiss eines schlechten Hintergrunds o.ä. abfinden, daran kann ich dann leider nichts ändern!

 

Ablauf:

  • Ein Fotoshooting nimmt viel Zeit in Anspruch, die ich mir auch gerne nehme.

  • Ihr Tier und die Ausrüstung sollten sauber und gepflegt sein.

  • Helfer sind wichtig! Für ein professionelles Shooting ist es unabdingbar, dass
    einige Leute dabei sind und helfen, Pferde aufmerksam zu machen oder zu scheuchen.
    Ohne Helfer werden keine guten Ergebnisse erzielt!

  • Vor Action Shootings sollten insbesondere Pferde leicht aufgewärmt werden,
    damit das Verletzungsrisiko sinkt. Bei solchen Aufnahmen sollte auch ein
    Helfer zum Treiben vorhanden sein.

  • Die Weiden für Action Shootings sollten nicht zu groß sein, damit die Helfer
    nicht zu sehr hin und her laufen müssen.

  • Nach dem Shooting können Sie sich die Ergebnisse auf der Kamera (oder evtl auch 
    auf dem Laptop) anschauen. Die endgültigen Ergebnisse bekommen Sie auf der
    Foto CD bzw. per E-Mail.